Willkommen bei Yoga wirkt


Herzlich willkommen auf der Webseite von Jsabella Suter

 

 

Die Worte meines Indischen Yogalehrers Yogi Dhirananda waren:

 

Man kann noch so viel über Yoga lesen und hören und man bekommt doch kein Gefühl dafür. Yoga muss man erleben. Jeder der den Wunsch hat, kann Yoga praktizieren.

 

Yoga ist meine Leidenschaft. Yoga ist meine Passion.

 

Schon vor vielen Jahren kam ich zum ersten Mal in Kontakt mit Yoga. Die Faszination dieser Jahrhunderte alten Tradition liess mich nicht mehr los. Ich bin überzeugt 'Yoga wirkt'.

 

Ich hoffe, dass Ihnen meine kleine 'Yoga-wirkt' Webseite gefällt und Sie allerhand nützliche Informationen darin finden werden.

 

Mit einem gesunden Geist und vitalen Körper das Leben meistern. Das ist mein Ziel.

 

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim durchstöbern meiner Homepage.

 

 

Herzlichst

 

Jsabella Suter


 

Liebe Yogis

Der Bundesrat hat per 29. Oktober 2020 noch tiefer greifende Massnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus veröffentlicht. Neu gilt eine Maximalzahl in Sport-/Yogalektionen von 15 Teilnehmern. Aus diesem Grund gilt für alle Yogalektionen ab sofort eine Anmeldepflicht. Auf den Stundenplänen könnt ihr die gewünschte Lektion anklicken und auf der Liste euren Namen eintragen.

Teilnehmer mit Jahres- oder Halbjahresabos zwei Lektionen pro Woche und Teilnehmer mit 10er Abos ein Lektionsbesuch pro Woche. Falls ihr kurzfristig vor der Lektion noch freie Plätze auf der Liste findet, könnt ihr euch selbstverständlich auch mehrmals pro Woche  eintragen.

Aufgrund der Raumgrösse müsst ihr die Schutzmaske während den Übungen nicht tragen.

 

Link offizielle Info vom BAG

 

Vielen Dank für euer Verständnis

 

 

Der Bundesrat hat am 18.10.2020 eine verschärfte Maskenpflicht für die ganze Schweiz angeordnet, gültig ab Montag, 19.10.2020.

Neu gilt zusätzlich die Maskenpflicht in allen öffentlich zugänglichen Innenräumen, zum Beispiel in Geschäften, Einkaufszentren, Banken, Poststellen, Museen, Bibliotheken, Kinos, Theatern, Konzertlokalen, Innenräumen von zoologischen und botanischen Gärten und Tierparks, Restaurants, Bars, Discos, Spielsalons, Hotels (mit Ausnahme der Gästezimmer), Eingangs- und Garderobenräume von Schwimmbädern, Sportanlagen und Fitnesszentren, in Arztpraxen, Spitälern, Kirchen und religiösen Einrichtungen, Beratungsstellen und Quartierräumen.

Das heisst, die Yoga Lektionsteilnehmer/innen müssen beim Kommen und Gehen und in den Garderoben eine Maske tragen. Auch der Yogalehrer wird beim Empfang der Yogaschüler eine Maske tragen. Während des Yogaunterrichts auf der Yogamatte erlaubt das Schutzkonzept weiterhin, dass wir ohne Maske praktizieren dürfen. Die Abstandsregeln gemäss Schutzkonzept werden weiterhin eingehalten.

 

Vielen Dank für euer Verständnis

Jsabella